Tag des Schulhockeys 2015


auf zum Titel

Am 26. März fand in der Schöneberger Sporthalle der „Tag des Schulhockeys“ statt. An diesem speziellen Spieltag ermitteln die Berliner Schulen in 8 unterschiedlichen Wettkampfklassen den jeweiligen Berliner Meister. Jedes des dort antretenden Teams muss sich in einer Vorrunde behaupten, um die Chance zu haben, dort diesen Titel zu erkämpfen. Wir starteten insgesamt in drei Vorrunden und brachten letztlich zwei der drei Teams zu diesen Finalspielen.

Im ersten Finale war unser Gegner die Birger-Forell-Grundschule. Gespielt wurde in dieser Gruppe im Modus 1.-4. Klasse, Mädchen und Jungen gemischt, max. 2 Vereinsspieler pro Team, mit Torwart. Allein die Anzahl dieser Faktoren lässt schon erkennen, dass man hier mit allem rechnen muss.

Für die Schele Schule spielten: Marlene, Carl, Max, Leopold L., Vincent, Jan, Louis, David,
Valentin, Leopold G. und Henry!

Die Zuschauer in der Halle sahen über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel mit den vielleicht etwas besseren Torchancen auf unserer Seite. Mit 0:0 ging es in die Pause und man merkte Marlene und den Jungs die Anspannung deutlich an. Würde es nach Ende der regulären Spielzeit weiterhin unentschieden stehen, müsste ein Siebenmeterschießen die Entscheidung erzwingen und darauf wollten wir uns nicht einlassen. 3 Minuten vor Ende gelang dann Henry, nach einem schönen Angriff über unsere rechte Seite, das erlösende 1:0. Mit viel Geschick und auch etwas Glück verteidigten wir diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff und konnten so am Ende jubeln, Berliner Meister 2014/15!!!!

Das Zweite Finale bestritten wir gegen das Ev. Gymnasium Herrmannswerder aus Potsdam, welches durch krankheitsbedingte Ausfälle zweier anderer Schulen nachgerückt war.

Diese Tatsache drückte sich letzten Endes auch im Spielverlauf aus. So hatten wir von Beginn an die Zügel fest in der Hand, konnten nach dem 1:0 durch Ben unseren Vorsprung immer weiter ausbauen und die wenigen Chancen des Gegners zunichte machen. Hierbei zeigte auch Deniz im Tor eine ausgezeichnete Leistung und hielt seinen Kasten sauber. Am Ende stand ein 5:0 auf der Anzeigetafel und wir konnten so auch unser Zweites Finale an diesem Tage siegreich gestalten.

Glückliche Berliner Meister sind: Julia, Sara, Eden, Tim, Tom, Ben, Benedikt, Theo, Mate, Denis


weitere Impressionen

Den offiziellen Bericht sowie die Platzierungen finden Sie auf der Homepage von BerlinHockey.de.