Reiten als Schulsport - ...

... nicht nur ein Traum



Reitertag-Premiere der Schul-AGs in Pichelsberg


"Juhu! Endlich war es soweit und für viele Teilnehmer dieses ersten Reitertages ging mit der Teilnahme an einer der Prüfungen ein lang ersehnter und mit viel Spannung erwarteter Traum in Erfüllung. Der erste Schulsport-Reitertag, der auf der Reitanlage Pichelsberg ausgetragen wurde, bot allen Schülern, die in speziellen Reit-AGs der Schele- und der CäciIlen-Schule reiten lernen, die Möglichkeit, einmal ihren Leistungsstand zu überprüfen und sich vor allem gemeinsam unter Gleichgesinnten in zum Großteil überaus fröhlichen Wettbewerben zu messen.

Zum Reitturnier...

.Die Mannschaft des Landesverbandes, allen voran die für den Bereich Jugendarbeit zuständige Nicole Schwarz, hatte sich mit viel Phantasie spannende und für die Zuschauer wirklich unterhaltsame, verschiedenartige Wettbewerbe ausgedacht und durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Schele-Schule letztendlich überhaupt erst möglich gemacht. Angefangen beim von der Landesjugendsprecherin Anne Oppen kreierten Geschicklichkeitswettbewerb zu Pferd, bei dem Kartoffeln auf einem Löffel zu tragen, Slalomstrecken zu durchreiten und Bälle in einen Ring zu werfen waren, über Longen- und Einfache Reiterwettbewerbe bis hin zu einem rasanten Zeitspringen paarweise ohne Pferd, stand eine Menge auf dem Programm, so dass auch die weniger reit- und pferde-interessierten Eltern dennoch voll auf ihre Kosten kommen konnten.

 

Selbstverständlich war auch die Theorie fester Bestandteil dieses ersten Schulsportwettbewerbes und deren Ergebnis floss in die Wertung einer Kombinierten Prüfung mit ein. An fünf Stationen wurde das theoretische Wissen überprüft, wobei je nach Reiterfahrung Hufschlagfiguren angezeigt, die Mimik der Pferde bzw. die Pferdesprache richtig gedeutet, ein korrekter Anbindeknoten demonstriert und Begriffe aus der Sattelkunde und Pferdeanatomie zugeordnet werden mussten. Auch wenn manchmal die „Kinngrube" nicht am Kopf sondern vielmehr am Sprunggelenk saß, so wurde doch dieser Irrtum schnell und dabei zudem noch außerordentlich fröhlich gestimmt von derJugendleiterin Reiten, Conny Büchling, aufgehoben, so dass auch der Spaß an diesem von vielen zunächst ein wenig gefürchteten Wettbewerb keineswegs verloren ging."


Quelle: Reiten und Zucht in Berlin und Brandenburg, Anke Gensicke

 

Erster Schulsport-Wettbewerb Reiten

"Auf der Reitanlage Pichelsberg wird der erste Schulsport-Reitertag Berlin-Brandenburg ausgetragen. Kinder, die in der Schule reiten lernen, werden hier ihr Können präsentieren, sich vergnügen und vergleichen... Die Idee zu dieser Veranstaltung kam vom Kooperationspartner, der Schele-Schule, die ihre Reit-AG in Pichelsberg angesiedelt hat. Die Schule erklärte sich spontan bereit, die Veranstaltung finanziell auszustatten. Auf helle Begeisterung stieß die Idee auch bei den IGO-Mitgliedern Gerhard Schröter und Volkmar Polaski."
Nicole Schwarz