Theaterspiel als AG

Seit einigen Jahren nehmen Kinder der 5. und 6. Klasse an einer Theater–AG teil, die außerhalb der normalen Unterrichtszeit stattfindet.

Bei der Ausgestaltung ihrer Texte lernen die Kinder mit viel Freude Sprache und Bewegung zielgerichtet einzubringen, sich und ihre Mitspieler angemessen wahrzunehmen und ihre Körpersprache zu kontrollieren. So können sie über eigene Verhaltensweisen hinausgehen und mit Kreativität neue Muster suchen. Dies gibt ihnen die Möglichkeit ihre Persönlichkeit zu entfalten und selbstbewusster aufzutreten.

Darüber hinaus lernen sie sich als ein Team zu begreifen, das an einem gemeinsamen Ziel arbeitet und nur gemeinschaftlich Erfolg haben kann.

Das Ergebnis dieser intensiven Arbeit wird am Ende des Schuljahres durch die Freude bei der Theateraufführung vor der gesamten Schulgemeinschaft belohnt. Auch am Ende dieses Schuljahres laden wir Sie sehr herzlich zu unserer Aufführung ein.

In den letzten Jahren haben wir unsere Projekte bei den „Neuköllner Theatertreffen“ 2001/2006 (Das Sams), 2002/2008 (Freunderfinder) und 2004 (Mützenwexel) präsentiert. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, können Sie über folgenden Link Neuköllner Theatertreffen die entsprechenden Erfahrungsberichte unserer Schule nachlesen.